Wer trommelt denn da?

Wenn wir am 21. Oktober 2017 in Eggenstein in der evangelischen Kirche zum „Doppelkonzert“ mit den Brothers in Brass antreten, wird Jörg Ehrler nicht wie auf den Flyern angegeben von Daniel Jakobi vertreten. Der ist nämlich auf Tour mit Brian Doerksen und kann darum leider nicht dabei sein. Dafür freuen wir uns auf Will Belgart und seine Drumkünste!

Will Belgart drums

 

Advertisements

Update Spendenaktion

Seit unserem letzten Eintrag ist viel passiert: Inzwischen konnte sich Jörg einen „Sittung Bull Elektro-Rollstuhl Segway X2SE 2017“ kaufen! Wir sind begeistert. Viele Menschen haben kleinere und größere Beträge gegeben und gemeinsam dafür gesorgt, dass Jörg wieder mobil sein kann. Es ist unglaublich schön zu sehen, was möglich ist, wenn wir einander (finanziell) helfen und füreinander einstehen. Lasst uns weiter dafür beten, dass sich Jörgs Gesundheitszustand verbessert in der Hoffnung, dass er den Sitting Bull irgendwann nicht mehr brauchen wird.

 

Einer fehlt im Oktober

Wenn wir uns im Oktober und Dezember endlich wieder als SisterSquare zusammenfinden, wird einer fehlen. Das klingt ein wenig dramatisch und ist es irgendwie auch ein bisschen. Als Musiker sind wir über die Jahre zusammengewachsen und wenn es einem von uns schlecht geht, leiden wir ein Stück weit mit. Wenn einer von uns eine Not hat, wollen wir aktiv werden und helfen.

Unser langjähriger Percussionist Jörg Ehrler, im wahren Leben Erzieher in einem Waldkindergarten, lebt schon seit Jahren mit der Diagnose Multiple Sklerose. Nach unseren letzten Konzerten im Dezember 2015 schlug die Krankheit voll zu. Es folgten turbulente Monate für ihn und seine Familie. Für uns war klar, dass wir erst einmal eine Pause einlegen würden. Mit Daniel Jakobi haben wir einen Profi gewonnen, der in Eggenstein und Rußheim einspringen wird.

Jörg möchte sehr gerne wieder im Waldkindergarten arbeiten, braucht aber leider einen Rollstuhl. Die Modelle, die eine Krankenkasse finanziert, sind für Fahrten im Wald nicht brauchbar. Der Apache, ein spezieller Rollstuhl, der dafür geeignet wäre, wird leider nicht bezahlt und kostet 19.000 €. Wer hilft mit, Jörgs berufliche Zukunft zu sichern? Auf seiner Facebook-Seite „Eine Spende für einen Apache“ erzählt er selbst von seinem Anliegen.

Danke an alle, die diese Not im Gebet oder finanziell mittragen. Auf unseren Konzerten wird es auch die Möglichkeit geben, „Eine Spende für einen Apache“ zu geben.

Konto: Jörg Ehrler
IBAN: DE07660908000004703448
Verwendungszweck: Spende Apache

Brothers & Sisters

Brothers Septett KA _Christuskirche 20160408_edited

Unser nächstes Konzert am 21. Oktober 2017 wird ein Doppelkonzert und irgendwie fast ein Familientreffen: Zu unseren beiden leiblichen Schwestern gesellen sich dann noch drei leibliche Brüder. Ja, eine Premiere wird es noch dazu: Zum ersten Mal spielen wir gemeinsam mit den ‚Brothers in Brass‘.

‚Brothers in Brass‘ – das sind sechs Blechbläserbrüder, die ihre Leidenschaft für moderne Blechblasmusik zusammenführt. Stilistisch von Bach bis Blues interpretiert das Sextett bekannte Titel für Blechbläser, vor allem in der Bearbeitung von Ingo Luis. Durch die Freude am gemeinsamen Musizieren rund um die drei leiblichen Lang-Brothers hat das Ensemble seit 2011 bei verschiedensten Anlässen in der Region aufgespielt. Zu den Brothers in Brass gehören Christian Götting (Trompeter am Badischen KONServatorium, Leiter des SBO am KONS), Sebastian Pret & Christoph Lang (Trompeten), Gerhard Kammerer (Posaune) sowie Michael Lang (Tuba). Die musikalische Gesamtleitung hat Mathias Lang.

Kontakt / Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Eggenstein, Kirchenstr. 16, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen. Tel. 0721 | 970400, www.ekiegg.de

Merken

Merken

Frohe Ostern und ein neuer Termin

Einen unserer beiden Konzerttermine mussten wir verschieben und keiner von uns hat wirklich geglaubt, dass wir einen Ausweichtermin finden würden. Jetzt steht er aber und darf gerne in den Kalender eingetragen werden: Samstag, 21. Oktober 2017 in Eggenstein!

Für die langfristigen Planer unter uns sei schon ein Termin im Advent verraten: Samstag, 09. Dezember 2017 in Rußheim.

Aber jetzt feiern wir erst einmal, dass der Sohn Gottes für uns gestorben und auferstanden ist: Frohe Ostern!

 

Merken

Die erste Kerze brennt

Eastern 88%

Wir wünschen euch allen von Herzen einen wunderschönen Advent und schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest. Dieses Jahr – ihr habt es bemerkt – gab es keine Konzertankündigungen und sonstige News. Wir haben eine Pause eingelegt. Auch wenn wir alle gerne sehr bald wieder zu Instrumenten und Mikrophonen greifen möchten, freuen wir uns doch auf eine geruhsame Adventszeit, die wir erstmals seit vielen Jahren komplett mit unseren Familien genießen können und werden. 2017 hoffen wir, uns und euch wieder live auf der Bühne eine Freude machen zu dürfen.

Bis dahin, eure Sisters & Brothers

Danke!

Vielen Dank nochmals an alle, die gestern einen Beitrag zum Gelingen unseres Adventskonzertes in Ellmendingen geleistet haben. Wir haben euch gar nicht alle namentlich erwähnt, aber ein beachtlicher Teil des Beifalls gehörte auch euch! 2015-12-05 SSQ-selfie 2Danke Jonas, wir hoffen, du hattest Spaß und hast gemerkt, welch große Hilfe du warst. Heiko, du ziehst jedes Mal unzählige wichtige Fäden im Hintergrund – lange vor, während und nach dem Konzert. You rock. Tausend Dank, Michi: Du hast uns mit professionellen Pinselstrichen zum Strahlen gebracht und alle Augenringe verschwinden lassen. Genauso danken wir Simone, Petra und dem ganzen Team der Christlichen Gemeinschaft Ellmendingen: Ihr seid die perfekten Gastgeber und habt uns rundum versorgt. Noch selten wurden wir so herzlich und häufig gefragt, ob wir alles haben, was wir brauchen, und ob man uns noch etwas Gutes tun kann. Große Klasse!